TELEFON

+86 (027) 5111 3188

Anteil an:

G1073-100T Alterungszelle β-Galactosidase-Färbung-Kit

Spezialisierung:100 T.
Produktnutzen:Färbung von seneszierenden Gewebe- oder Senaltzellen.
Lagerung und Transport:

Das X-Gal-Pulver wurde mit 5 ml DMF im Kit gelöst, in 1 ml / rohr unterteilt und bei -20 gelagertauf dunkler Weg, um wiederholtes Freeze-Tauen zu vermeiden. Nachdem die Lösung hergestellt wurde, betrug die Haltbarkeit von X-GAL 3 Monate. Wenn es weiterhin über das Verfallsdatum hinaus verwendet wird, kann er die experimentellen Ergebnisse beeinflussen.

Das Kit ist ein Jahr gültig.

T:
Verfügbarkeitsstatus:
  • G1073-100T.
  • Servicebio

Produktbeschreibung


Produktbeschreibung

Die meisten normalen Zellen haben eine begrenzte Fähigkeit, teilzunehmen, und wenn sie nicht teilen können, werden sie zu sensenzierenden Zellen sind in der Regel größer und haben eine hohe β-Galactosidase-Expression, und eine höhere β-Galactosidase-Aktivität kann bei PH6.0 nachgewiesen werden. Basierend auf diesem Prinzip, das auf die β-β-Galactoidase-Aktivitätsniveau der β-Galactoidase-Aktivitätsniveau-Up-Regulierung und das Alter von Gewebe oder Zellfärben-Kit.x-Gal zielt, wurde als Substrat verwendet, um blaue Produkte herzustellen, die von seneszierender zellspezifischer β-Galactosidase katalysiert und unter Licht beobachtet wurde Mikroskop.

Produktverwendung.
Produktname

Code

Speziell

β-Galactosidase-Fixierungslösung

G1073-1.

100 ml.

β-Galactosidase-Färben-Lösung A

G1073-2.

100 ml.

β-Galactosidase-Fleck B

G1073-3.

1,25 ml

DMF

G1073-4.

5 ml.

X-Gal.

G1073-5.

100 mg, Pulver, 1 Röhre


Verwendungszweck:


1. Reagen Vorbereitung

(1) Bereiten Sie Ihre eigene PBS-Pufferlösung vor.

(2) X-Gal-Pulver 100mg wurde gründlich gelöst und mit 5 ml DMF gemischt, um eine X-Gal-Lösung zu erhalten, die dann mit 1 ml für jedes Röhrchen in 1,5 ml-Zentrifugenröhrchen unterteilt und bei -20 von Licht gespeichert wurde.

(3) Die Färgungslösung wurde in den in der nachstehenden Tabelle dargestellten Anteile hergestellt:


β-Galactosidase-Färben-Lösung A

940 μl.

β-Galactosidase-Fleck B

10 μl.

X - gal Lösung

50 μl.


2. Färbenschritt

(1) für anhaftende Zelle

a) Zellen, die in 6-Well-Platten (oder Zellrutschen) kultiviert wurden, wurden aus Zellkulturmedium abgesaugt, zweimal mit PBS gewaschen, dann wurde 1 ml β-Galactosidase-Färbungsfixierlösung zugegeben und bei Raumtemperatur 15 Minuten fixiert.

b) Die feste Lösung wurde verworfen, und die Zellen wurden dreimal mit PBS gewaschen, 2 Minuten

c) PBS wurde so weit wie möglich abgesaugt, 1ml Färbungslösung wurde zu jedem Vertiefung zugegeben und bei 37 bis über Nacht bei 37 ° C inkubiert.note: Inkubieren Sie nicht in 37 ℃ Kohlendioxid-Inkubator. Die Farbfärbung sollte die Farbentwicklung nicht rechtzeitig beobachtet werden. Wenn die Expression von β-Galactosidase in der Probe hoch ist, kann die Färbung innerhalb weniger Stunden abgeschlossen sein. Wenn die Expression von β-Galactosid-Enzym niedrig ist, sollte die Inkubationszeit entsprechend verlängert werden, während der die 6-Well-Platte sollte mit Kunststofffolie oder Parafilm versiegelt sein, um das Verdampfen der Flüssigkeit zu verhindern.

d) Beobachtung unter normalem Lichtmikroskop. Wenn es nicht möglich ist, in der Zeit zu beobachten und zu zählen, kann das Färben-Arbeitsfluid entfernt werden, die Zellen können mit PBS gespült werden, und dann können 2 ml PBS hinzugefügt und 1 Woche bei 4 gelagert werden Fügen Sie nach dem Entfernen des Färbungsfluids 70% Glycerin hinzu, um die Zellen abzudecken, und die Zellen können bei 4 ℃ für lange Zeit gelagert werden. Wenn es sich um einen Zellschieber handelt, kann er durch Gradientethanol dehydratisiert werden und dann tropfen Versiegelte Tablette in dauerhafte Scheibe zur Konservierung.

(2) für den gefrorenen Abschnitt

a) Die gefrorenen Abschnitte wurden bei Raumtemperatur für 10 Minuten ausbalanciert. Kreislauf des Gewebes mit einem Zusammensetzungshub.

B) Eine geeignete Menge an β-Galactosidase-Färbungsfestigkeitslösung wurde dem Gewebe zugegeben, um das Gewebe vollständig abzudecken und bei Raumtemperatur 20 min zu fixieren.

c) Die Gewebeabschnitte wurden dreimal von PBS getränkt und von PBS gewaschen.

d) Der Abschnitt ist in eine lichtdichte Nasskasten gegeben, und einem angemessenen Mengen an Färbungslösung wird zu dem Gewebe zugegeben, um das Gewebe vollständig abzudecken. Die Feuchtkasten wurde bei 37 ° C inkubiert, und das Farbwiederrender wurde unter dem Mikroskop beobachtet alle 2h Wenn keine Farbwiedergabe beobachtet wurde, wurde die Inkubation fortgesetzt, bis die Senilzellen auf dem Gewebe Farbe zeigten. Wenn die Probe über Nacht inkubiert werden soll, sollte eine ausreichende Menge der Färbungslösung zugegeben werden, um zu verhindern, dass die Flüssigkeit verdampft wird.

e) Nachdem die Gewebefarbe entwickelt wurde, wurde die Färbungslösung entfernt, und die Abschnitte wurden zweimal in PBS eingeweicht und zweimal in reines Wasser getränkt

f) Tropfen des nuklearen festen Farbstoffs wurden für 3 Minuten zugegeben und dreimal gewaschen. Dieser Schritt ist nicht erforderlich. Wenn der Kern befleckt werden muss, können wir unseren rotem Farbstoff (G1035) nukleare Fixierung verwenden.

g) Dehydrat mit wasserfreiem Ethanol zweimal, 5min jeweils Xylol transparent für 5 Minuten, und tropfen neutralen Kaugummi, um das Stück abzudichten.



Färbungsergebnis:

Seneszierende Zellen sind blau.


Legende:

图片 1.

Fig. 1 WI-38-Zellen wurden von dem β-Galactosid-Kit befleckt. Die Figur auf der linken Seite zeigt die Senescent-Wi-38-Zellen ohne Abteilung und Proliferationsfähigkeit, aber noch lebendig. Die positiven Färbungszellen nach der Färbung sind mehr als 95%. Das Bild auf der rechten Seite zeigt neu wiederbelebte WI-38-Zellen mit weniger als 3 Durchläufen (frühen Durchgang) und keine wesentlich positiven Zellen nach dem Färben.



Anmerkungen

1. β-Galactosidase-Fixierungslösung ist toxisch und ätzend, also achten Sie bitte auf den Schutz während des Betriebs.

2. X-gal-Lösung sollte vollständig bei Raumtemperatur abtropiert und gemischt werden. Β-Galactosidase-Färbungslösung A und B sollten vor dem Gebrauch wieder auf Raumtemperatur wiederhergestellt werden. Die hergestellte Färbearbeitslösung sollte vor der Verwendung ohne Ausfällung vollständig gemischt werden.

Die β-Galactosidase-Färbungsreaktion von seneszierenden Zellen hängt von den speziellen pH-Bedingungen ab und kann nicht in einem CO2-Inkubator durchgeführt werden

Die β-Galactosidase-Färbungsreaktion von seneszierenden Zellen hängt von den speziellen pH-Bedingungen ab und kann nicht in einem CO2-Inkubator inkubiert werden

4. Wählen Sie beim Vorbereiten der Färbungslösung Polypropylen- oder Glasverbrauchsmaterialien

5. Farbentwicklungszeit 2H- Übernachtung, während der die Farbentwicklung mehrmals beobachtet werden sollte, kann zu kurzer Zeit zu negativen Ergebnissen führen. Zu lange kann zu falschen Positiven führen. Die Farbentwicklungszeit ist eng mit der Menge an β- Galactosidase, die in der Probe selbst enthalten ist.

6. Die β-Galactosidase-Färbung von Gewebeabschnitten erfordert eine höhere Herstellung von Proben. Die Proben sollten bei -80 ° C gespeichert werden, und das Experiment sollte in kurzer Zeit so schnell wie möglich abgeschlossen sein. Weil β-Galactosidase sehr leicht zu inaktiviert ist, uneingeordnete Lagerung der Probe oder zu lange können zur Inaktivierung des Enzyms führen Die Färbung ist nicht positiv.

7. Vor der Vorbereitung der Färbungslösung sollte der pH-Wert der Färbungslösung A überprüft werden. Wenn es nicht 6,0 ist (der pH-Wert kann sich aufgrund der Konservierungsbedingungen ändern), sollte HCl oder NaOH verwendet werden, um den pH-Wert vor der Verwendung auf 6,0 einzustellen.


Verpackung und Versand

Alle unsere Produkte werden in Standardkarton verpackt.

downloadimg.

Firmeninformation


Scheibe 10 Scheibe 11. Scheibe 12. Scheibe 13. Scheibe 14.





Contact us

Schnelle Links

Produktkategorie

In Kontakt kommen

 5. Stock, 22 Gebäude, Biopark, Gaoxin 2. Straße Nr. 388, East Lake High-Tech Entwicklungszone, Wuhan, Hubei, China 430079
 +86 (027) 5111 3188
Copyright © 2021 Wuhan ServiceBio Technology Co., Ltd.