TELEFON

+86 (027) 5111 3188

Produktkategorie

Anteil an:

Zellzyklus- und Apoptose-Erkennungskit

Volumen: 50t.

Verfügbarkeitsstatus:
  • G1700-50T.
  • Servicebio

Produktbeschreibung

Produktinformation

Produktname

Katze. Nein.

Spezifikation

Zellzyklus- und Apoptose-Erkennungskit

G1700-50T.

50t.

Produkteinführung:

Der Zellzyklus bezieht sich auf den gesamten Prozess, den eine Zelle von der Fertigstellung einer Division bis zum Ende der nächsten Division durchläuft. Es ist hauptsächlich in zwei Phasen unterteilt: die Interphase und die Mitose (M Phase); Die interzelluläre Phase besteht hauptsächlich aus der Prophase der DNA-Synthese (G1-Phase). ), DNA-Synthesephase (S-Phase) und späte DNA-Synthese (G2-Phase). Die Reihenfolge der Änderungen im gesamten Zellzyklus kann durch G1 → S → G2 → M dargestellt werden. Zunächst synthetisiert die G1-Periode: Die Zelle synthetisiert hauptsächlich RNA- und Eiweiß- und andere Substanzen, um die Zelle für Material und Energie zur Eingabe der S-Phase herzustellen; Dann tritt in die S-Phase ein: Die Zelle beginnt, DNA und einige Histone zu synthetisieren, und der DNA-Gehalt der Zelle beginnt zu erhöhen; Schließlich bis G2-Bühne: Zu diesem Zeitpunkt ist der DNA-Gehalt der Zelle doppelt so hoch geworden, dass der G1-Zeitraum doppelt ist, und die DNA-Replikation wurde angehalten, und eine große Menge an Protein und anderen Substanzen wird synthetisiert, um in die Mideosition-Periode einzugehen; Wenn G0 (Zellen vorübergehend die Trenn- und Differenzierungsperiode stören), die Phase der Ruhephase) / G1, ist der DNA-Gehalt in der Zelle 1N; Dann beträgt der DNA-Gehalt in der Zelle in der G2-Phase 2N; und die S-Phasenzelle in der G1- und G2-Phase, der DNA-Gehalt liegt zwischen 1 N und 2n; In apoptotischen Zellen wird der Kern kondensations- und DNA-Fragmentierung unterzogen, was zu einem Verlust einiger genomischer DNA-Fragmente führt, so dass der DNA-Gehalt weniger als 1n beträgt. Der sogenannte Sub-G1-Peak erscheint auf dem Fluoreszenzbild der Strömungszytometrie, dh apoptotischen Zellen. Gipfel. Daher können der Zyklus und der Zustand der Zelle entsprechend dem Gehalt an Zell-DNA beurteilt werden.

Apoptose kann auch durch Beobachtung der Änderungen der Lichtstreuung von Zellen mit einem Durchflusszytometer erkannt werden. Wenn eine Zelle Apoptose unterzogen, werden apoptotische Körper aufgrund der Kondensation von Zytoplasma und Chromatin und Kernfragmentierung hergestellt, was die Lichtstreuungseigenschaften der Zelle ändert. In der frühen Phase der Apoptose schrumpft das Chromatin, die Zelldichte erhöht sich, und die Vorwärtswinkellichtstreuungsfarbe ist erheblich reduziert; In der späten Apoptose erzeugen die Zellen apoptotische Körper, und die Vorwärtswinkellichtstreuung und der seitliche Winkellichtstreuung werden erheblich reduziert.

Der Zellzyklus- und Apoptose-Analysekit verwendet das klassische Propidium-Färben-Verfahren zum Erkennen und Analysieren des Zellzyklus und der Apoptose. Die Verwendung von Propidiumjodid kann in doppelsträngige DNA eingebettet sein und es fluoreszierend machen, und die Fluoreszenzintensität ist proportional zum Gehalt an doppelsträngiger DNA; Kombiniert mit den regelmäßigen Änderungen des DNA-Inhalts in verschiedenen Zellzyklen kann er den Zellenzyklus und den Status unterscheiden. Dieses Kit kann für den Zellzyklus- und Apoptose-Nachweis von Gewebezellen, anhaftenden oder aufgehängten Zellen verwendet werden (wenn es für den Gewebezellenzyklus und der Apoptoseerfassung verwendet wird, muss das Gewebe in einem einzelnen Zellenzustand verdaut werden, bevor die Erfassung durchgeführt werden kann).

Lagerung und Transport

Transport in nassem Eis; in der Dunkelheit bei -20 ° C lagern und bei 4 ° C in Färbungspuffer aufbewahren; gültig für 12 Monate.

Komponente

Komponentennummer

Komponente

G1700-50T.

G1700-1.

PI-Färgen-Lösung (50 ×)

500 μl.

G1700-2.

RNase ein Reagenz (50 ×)

500 μl.

G1700-3.

Färbungspuffer

25 ml.

Produktbenutzerhandbuch

1 stück

Experiment Vorbereitung

1. Zellkulturmedium mit Serum;

2. Trypsin-Verdauungslösung (G4001 wird empfohlen);

3. PBS-Puffer (G4202 empfohlen);

4. 75% Ethanol.

Betriebsschritte:

1. Zellprobenvorbereitung (Anzahl der Zellen wird bei 1 × 105 ~ 1 × 106 gesteuert)

1.1. Bei anhaftenden Zellen: Entfernen des Kulturmediums, fügen Sie die Trypsin-Verdauungslösung hinzu, um die Zellen zu verdauen, beobachten, dass die Zellen unter dem Mikroskop runden und locker werden, und fügen Sie eine geeignete Menge an Zellkulturmedium hinzu, das Serum enthält, um die Verdauung zu stoppen, bläst die Zellen sanft um die Zellenmenge herzustellen; Übertragen Sie die Suspension auf ein Zentrifugenröhrchen, zentrifugieren bei 1000 g für 3-5 Minuten, verwerfen Sie den Überstand und halten Sie das Zellpellet. Dann spülen Sie das Zellpellet mit vorgekühlter PBS-Puffer für 1-2-mal, zentrifugieren und verwerfen Sie den Überstand auf dieselbe Weise, halten Sie das Zellpellet aufbewahren.

1.2. Für suspendierte Zellen: Übertragen Sie die Zellen direkt an ein Zentrifugenröhrchen, zentrifugieren bei 1000 g für 3-5 Minuten, verwerfen Sie den Überstand und halten Sie das Zellpellet zurück. Dann spülen Sie das Zellpellet mit vorgekühlten PBS-Puffer für 1-2 Mal mit vorgekühlter PBS-Puffer und zentrifugieren auf dieselbe Weise, um den Überstand zu entsorgen und das Zellpellet zu retten.

1.3. Für Gewebezellen: Schneiden Sie das Gewebe so weit wie möglich in kleine Stücke aus, wählen Sie Trypsin, Kollagenase und andere Verdauungsenzyme aus, um die Gewebestücke entsprechend der Quelle des Gewebes zu verdauen und mit einem 100-300-Mesh-Bildschirm zu filtern, um eine einzelne Zelle zu erhalten Suspension; Nach dem Filterung übertragen die Zellsuspension auf ein Zentrifugenröhrchen, zentrifugiert mit 1000 g für 3-5 Minuten, den Überstand verwerfen und das Zellpellet retten; Dann spülen Sie das Zellpellet mit vorgekühlten PBS-Puffer für 1-2-mal, zentrifugieren und verwerfen Sie den Überstand auf dieselbe Weise. Zellpellets.

2. Zellenmusterfixierung

2.1. Fügen Sie 1 ml 75% Ethanol hinzu, die auf Eis an den gesammelten Zellpellet-Proben vorgekühlt werden, und blasen Sie sanft die Zellen, um sie voll kontaktieren zu lassen;

2.2. Fixieren Sie die Zellen bei 4 ℃ 30 min oder länger (normalerweise fixieren 2 h oder mehr können die Färbenwirkung gewährleisten, und das Fixieren für 12-24 h kann effektiver sein, was den Färbeneffekt verbessern kann).

2.3. Nach dem Fixieren für einen bestimmten Zeitraum, Zentrifugen Sie die Zellen mit 1000 g für 3-5 Minuten, entfernen Sie das Ethanol-Fixiermittel und halten Sie das Zellpellet zurück;

2.4. Tippen Sie auf den Boden des Zentrifugenröhrchens, um die Zellen zu dispergieren, resuspendieren und die Zellen in PBS-Puffer zu waschen, Zentrifug mit 1000 g für 3-5 Minuten, verwerfen Sie den Überstand, um das Zellpellet zu sammeln;

3. Herstellung und Färbung von Färben von Arbeitsflüssigkeit

3.1. Bereiten Sie die Färbearbeitslösung gemäß der folgenden Tabelle vor und vermeiden Sie Licht. Die Menge der Zubereitung kann in demselben Anteil gemäß den Anforderungen an denselben Anteil erhöht oder verringert werden (die fertige Färbearbeitslösung kann in kurzer Zeit bei 4 ° C gelagert werden, bitte verwenden Sie es innerhalb desselben Tags.


1pc-Probe

5 stücke Proben.

10 stücke Proben.

Färbungspuffer

480 μl.

2,4 ml

4,8 ml.

PI-Färgen-Lösung (50 ×)

10 μl.

50 μl.

100 μl.

RNASEA-Reagenz (50 ×)

10 μl.

50 μl.

100 μl.

Gesamtkapazität

500 μl.

2,5 ml

5 ml.

3.2. Tippen Sie auf den Boden des Zentrifugenröhrchens, um die in Schritt 2.4 ausgefällten Zellen zu dispergieren, und fügen Sie dann 500 μl der hergestellten Färbungsarbeitslösung hinzu, wodurch die Zellen vorsichtig pipettiert werden, um die Zellen zu dispergieren und mit der Färbungsarbeitslösung zu mischen;

3.3. Inkubieren Sie 30 Minuten lang bei 37 ° C im Dunkeln und verwenden Sie dann die Fließzytometrie zur Erkennung.

4. Durchflusskennung und Analyse

Ein Strömungszytometer wurde verwendet, um die rote Fluoreszenz bei der Anregungswellenlänge von 488 nm zu erfassen, während er die Lichtstreuung erfasst. Verwenden Sie geeignete Analysesoftware für die Analyse der Zell-DNA-Inhalt und die Lichtstreuungsanalyse.

Anmerkungen:

1. Fluoreszenzfarbstoffe haben Fluoreszenzlöschprobleme, also versuchen Sie, Licht während des Gebrauchs und der Lagerung zu vermeiden.

2. Vor dem Experiment wird empfohlen, den Zellzyklus zu synchronisieren, um den großen wiederholenden Unterschied zu vermeiden, der durch den unterschiedlichen Zellzyklus verursacht wird;

3. Die experimentelle Zellpflanzendichte sollte nicht zu hoch oder zu niedrig sein, um Kontaktinhibierung oder Dichteabhängigkeit zu verhindern; 4. Achten Sie beim Umgang mit PI-Färbungslösung auf den Schutz und vermeiden Sie den direkten Kontakt mit dem menschlichen Körper oder Inhalation;

5. Bitte tragen Sie während des Betriebslabormantels und Einweghandschuhe.

Das Produkt ist nur für wissenschaftliche Forschungszwecke, nicht für die klinische Diagnose!

G1700-50T.Reagenz -1 (1)downloadimg.Scheibe 13.Scheibe 12.Scheibe 10Scheibe 14.

auf ein: 
unter einem: 
Contact us

Schnelle Links

Produktkategorie

In Kontakt kommen

 5. Stock, 22 Gebäude, Biopark, Gaoxin 2. Straße Nr. 388, East Lake High-Tech Entwicklungszone, Wuhan, Hubei, China 430079
 +86 (027) 5111 3188
Copyright © 2021 Wuhan ServiceBio Technology Co., Ltd.